Weltweit
Kontinent
Land (optional)
Region (optional)
Ferienregion (optional)
Weltweit » Europa » Italien » Südtirol » Reschenpass
Region ändern
Weltweit » Europa » Italien » Südtirol » Reschenpass

Skigebiete Reschenpass mit bester Anfahrt, Parkmöglichkeiten

3 Testberichte: Sortiert nach dem Bewertungskriterium "Anfahrt, Parkmöglichkeiten"

Höhe Skigebiet
1470 m - 2650 m (Differenz 1180 m)
Pisten
20 km
2 km
13 km
5 km
Lifte/Bahnen
5
Skipass
€ 37,50 (Tageskarte Hauptsaison)
Orte
St. Valentin auf der Haide/San Valentino alla Muta
Gesamtergebnis
3,0 von 5 Sternen
Anfahrt, Parken
3 von 5 Sternen

Europa > Italien > Südtirol > Reschenpass
Europa > Italien > Südtirol > Vinschgau

1. Reschen/Schöneben

Höhe Skigebiet
1500 m - 2390 m (Differenz 890 m)
Pisten
30 km
12 km
8 km
10 km
Lifte/Bahnen
6
Skipass
€ 37,50 (Tageskarte Hauptsaison)
Orte
Reschen/Resia
Gesamtergebnis
4,1 von 5 Sternen
Anfahrt, Parken
3 von 5 Sternen
Höhe Skigebiet
1400 m - 2850 m (Differenz 1450 m)
Pisten
70 km
28 km
31 km
11 km
Lifte/Bahnen
14
Skipass
€ 37,50 (Tageskarte Hauptsaison)
Orte
Nauders
Gesamtergebnis
3,7 von 5 Sternen
Anfahrt, Parken
3 von 5 Sternen
Testberichte
Highlights
Pistenpräparierung
Lifte und Bahnen
Highlights
Familien und Kinder
Pistenangebot, Variationen bei den Abfahrten
Ski-Special • Tipps für den Skiurlaub
Video
Schöneben
Bilder
Aktuell
http://www.skiresort.de/skigebiet/reschenschoeneben/testbericht/#rc_snowboarder_rating
Start in die dritte Saison
Der Snowpark Schöneben bietet 700 Meter puren Shreddspaß mit hoher Schneesicherheit und sonniger Lage. Für die tägliche Perfektion sorgt QParks. mehr...
Lifte & Bahnen
Schöneben
Live-Webcam
Veranstaltungen
St. Anton am Arlberg
07.03.2014 – 25.04.2014
Kitzbühel
23.01.2015 – 25.01.2015
Mölltaler Gletscher
17.10.2014 – 19.10.2014
Ratschings-Jaufen
26.04.2014 – 27.04.2014
Testberichte
Highlights
Größe des Skigebiets
Könner, Freerider
Willkommen im sportlichsten Skigebiet
Für alle sportlichen Skifahrer gibt es heuer wieder den Montafon Totale-Geschwindigkeitsrausch. Hier können Sie früh am Morgen 36 Kilometer und 8.000 Höhenmeter überwinden und am Ende ein üppiges Bergfrühstück im Kapellrestaurant genießen. mehr...