Italien
  • Alto Sangro – Roccaraso/Rivisondoli
    • Weltweit
    • Europa
    • Italien
    • Abruzzen
    • L’Aquila
Region auswählen
Eine andere Region wählen
Region abändern
schließen
Kontinente
Länder
Regionen
Provinzen

Skifahren Alto Sangro – Roccaraso/Rivisondoli

Das Skigebiet Alto Sangro – Roccaraso/Rivisondoli befindet sich in der Provinz L’Aquila (Italien, Abruzzen). Zum Skifahren und Snowboarden stehen 90,5 km Pisten zur Verfügung. 24 Lifte befördern die Gäste. Das Wintersportgebiet liegt auf einer Höhe von 1.309 bis 2.141 m.

Alto Sango ist das größte Skigebiet der Abruzzen. Oberhalb der Orte Roccaraso und Rivisondoli erstreckt sich das Skigebiet zwischen Piano dell’Aremogna, Monte Pratello (2.044 m) und Toppe del Tesoro (2.142 m).
Die Pisten zum Skifahren sind auf alle Schwierigkeitsgrade verteilt. Erschlossen wird das Wintersportgebiet hauptsächlich von Sessel- und Gondelbahnen. Es wird auch Heliskiing angeboten.

Bewertung
3,5 von 5 Sternen
3,5
Pisten »
90,5 km
Gesamt
Leicht 37 km (41 %)
Mittel 32,6 km (36 %)
Schwer 20,9 km (23 %)

Lifte/Bahnen »
Gesamt: 24
4
11
8
1
Sonstige
1
1
Weitere interessante Skigebiete

Höhe Skigebiet 940 m - 2175 m (Differenz 1235 m)
Pisten 32,5 km
Lifte/Bahnen
  • 10
Skipass € 42,50 (Tageskarte Hauptsaison)
Orte Rauris

Höhe Skigebiet 630 m - 2500 m (Differenz 1870 m)
Pisten 136 km
Lifte/Bahnen
  • 44
Skipass € 51,- (Tageskarte Hauptsaison)
Orte Mayrhofen, Tux, Finkenberg, Lanersbach, Vorderlanersbach, Stockach, Dornau, Persal, Schwendau, Burgstall, Bichl, Hippach, Laubichl, Juns, Ramsau im Zillertal, Hollenzen
Weitere interessante Skigebiete: Europa Italien Abruzzen L’Aquila
Tipps für den Skiurlaub