Region auswählen
schließen
Kontinent
Land (optional)
Region (optional)
Ferienregion (optional)
Abfahrt vom Marchkopf

Abfahrten/Skipisten Kaltenbach/Hochzillertal-Hochfügen (SKi-optimal)

Abfahrten aller Schwierigkeitsgrade lassen sowohl Anfänger- als auch Könnerherzen höher schlagen. In Kaltenbach/Hochzillertal als auch in Hochfügen warten bestens präparierte und vor allem breite Abfahrten. Im oberen Teil sind die Pisten auf freiem Gelände. Weiter unten führen Waldschneisen bis ins Tal. Der überwiegende Teil der Pisten ist mittelschwer bis leicht und so für die meisten Wintersportler sehr gut zu meistern.

Abfahrten/Pisten

76,8 km
Gesamt
Leicht 31,2 km (41 %)
Mittel 32,4 km (42 %)
Schwer 13,2 km (17 %)
Zusätzliche Abfahrten
  • Beschilderte Skirouten 11,5 km
Wissenswertes
  • Maschinelle Beschneiung
    400 Schneekanonen
    80 % der Pisten beschneibar
  • Talabfahrt vorhanden
    Beschneite Talabfahrten führen nach Aschau, Kaltenbach und Hochfügen.

Lage der Abfahrten

  • oberhalb Baumgrenze
  • unterhalb Baumgrenze

Längste Abfahrt

  • Talabfahrt vom Öfelerjoch nach Aschau · Länge 11 km · Höhenunterschied 1800 m
    Am Ende der Piste führt ein Shuttlebus von Aschau zur Talstation Kaltenbach.

Schwerste Abfahrt

  • Talabfahrt nach Aschau · Länge 11 km · Höhenunterschied 1800 m

Pistentipps

  • Talabfahrt Nr. 1 (Stephan Eberharter Goldpiste)
    Zur Talstation in Kaltenbach
  • Marchkopf Nr. 13
  • Obitraudi Nr. 4
  • Neuhütten Nr. 3
  • Skiroute Aschau
Snowparks
  • Snowpark/Funpark
  • keine Halfpipe
Highlights
  • Öffentliche Rennstrecke mit Zeitmessung - kostenfrei
  • Skiline
    Skitag im Internet nachvollziehen (Benutzte Liftanlagen, bewältigte Höhenmeter und Abfahrtskilometer) - kostenfrei
  • SkiMovie
    eigenes Ski-Video aufnehmen lassen und downloaden - kostenfrei
    BMW xDrive Skimovie Strecke an der Piste 2 in Hochfügen
  • Mondscheinskifahren
    Von der Kristallhütte ins Tal - je nach Vollmond und Wetterlage.
  • Weitere Angebote
    Photopoint in Hochfügen, Freeride Checkpoints
Nachtski


Fehler aufgefallen? Hier können Sie ihn melden »