Tschechische Republik
Region auswählen
schließen
Kontinente
Länder
Regionen

Skifahren Pec pod Sněžkou (Petzer)

Das Skigebiet Pec pod Sněžkou (Petzer) befindet sich in der Königgrätzer Region (Královéhradecký kraj) (Tschechische Republik). Zum Skifahren und Snowboarden stehen 12,5 km Pisten zur Verfügung. 12 Lifte befördern die Gäste. Das Wintersportgebiet liegt auf einer Höhe von 830 bis 1.215 m.

Das Skigebiet Pec pod Sněžkou (Petzer) liegt am Fuße der Schneekoppe, des höchsten Gipfels des Riesengebirges und ganz Tschechiens. Es wurde in den letzten Jahren immer komfortabler ausgebaut und bietet nun eine herrliche Vielfalt zum Skifahren und Snowboarden. Neben gut präparierten und größten Teils weiterlesen

Bewertung
2,6 von 5 Sternen
2,6
Pisten »
12,5 km
Gesamt
Leicht 4,6 km (37 %)
Mittel 7,4 km (59 %)
Schwer 0,5 km (4 %)

Lifte/Bahnen »
Gesamt: 12
2
8
2
Sonstige
3
Schneebericht »
Skigebiet geschlossen
Weitere interessante Skigebiete

Höhe Skigebiet (425 m -) 665 m - 2222 m (Differenz 1557 m)
Pisten 65 km
Lifte/Bahnen
  • 17
Skipass SFr. 58,- / € 53,- (Tageskarte Hauptsaison)
Orte Tannenboden, Tannenheim, Oberterzen, Unterterzen, Quarten, Flums

Höhe Skigebiet 920 m - 1800 m (Differenz 880 m)
Pisten 16 km
Lifte/Bahnen
  • 4
Skipass € 33,50 (Tageskarte Hauptsaison)
Orte Götzens, Mutters, Birgitz, Natters
Weitere interessante Skigebiete: Europa Tschechische Republik Königgrätzer Region (Královéhradecký kraj)
Tipps für den Skiurlaub