Italien
  • Pescasseroli
    • Weltweit
    • Europa
    • Italien
    • Abruzzen
    • L’Aquila
Region auswählen
Eine andere Region wählen
Region abändern
schließen
Kontinente
Länder
Regionen
Provinzen

Skifahren Pescasseroli

Das Skigebiet Pescasseroli befindet sich in der Provinz L’Aquila (Italien, Abruzzen). Zum Skifahren und Snowboarden stehen 7,8 km Pisten zur Verfügung. 5 Lifte befördern die Gäste. Das Wintersportgebiet liegt auf einer Höhe von 1.235 bis 1.820 m.

Das Skigebiet von Pescasseroli befindet sich im Herzen des Nationalparks Abruzzen - Lazio - Molise und bietet Skivergnügen in allen Schwierigkeitsgraden. Hier schlägt das Herz des Nationalparks der Abruzzen, Latium und Molise. Pescasseroli ist ein wichtiger Wintersportort mit 5 Anlagen. Das Dorf ist auch bekannt, denn es liegt direkt im Herzen der Abruzzen-Nationalpark, wo enge Begegnungen mit den Tieren in freier Wildbahn während eines Ausflugs sehr häufig sind.

Bewertung
2,8 von 5 Sternen
2,8
Pisten »
7,8 km
Gesamt
Leicht 2,6 km (33 %)
Mittel 3,3 km (43 %)
Schwer 1,9 km (24 %)

Lifte/Bahnen »
Gesamt: 5
3
2
Schneebericht »
Skigebiet geschlossen Saisonstart in Kürze
Weitere interessante Skigebiete

Höhe Skigebiet 740 m - 1980 m (Differenz 1240 m)
Pisten 115 km
Lifte/Bahnen
  • 43
Skipass € 50,- (Tageskarte Hauptsaison)
Orte Wagrain, Alpendorf, Flachau, St. Johann im Pongau, Reitdorf, Schwaighof

Höhe Skigebiet (1072 m -) 1260 m - 2200 m (Differenz 940 m)
Pisten 88 km
Lifte/Bahnen
  • 25
Skipass SFr. 63,- / € 59,- (Tageskarte Hauptsaison)
Orte Adelboden, Lenk im Simmental, Frutigen
Weitere interessante Skigebiete: Europa Italien Abruzzen L’Aquila
Tipps für den Skiurlaub