Deutschland
  • Reiserhang – Gaißach
    • Weltweit
    • Europa
    • Deutschland
    • Bayern
    • Oberbayern
    • Tölzer Land
Region auswählen
schließen
Kontinente
Länder
Bundesländer
Bezirke
Tourismusregionen

Routenplaner Reiserhang – Gaißach

Anfahrt Reiserhang – Gaißach & Parkmöglichkeiten

Gaißach ist über Bad Tölz und die Salzburger oder Garmischer Autobahn leicht von München zu erreichen. An der Talstation gibt es meist ausreichend kostenfreie Parkplätze.

Routenplaner ins Skigebiet Reiserhang – Gaißach

Bitte Startadresse eingeben und Route berechnen:


Anfahrt über

Mobilität vor Ort
  • Keine Skibusse
  • Keine Linienbusse

Anfahrt über Autobahn A8 München-Salzburg, Ausfahrt Holzkirchen
27 km Entfernung - ca. 32 Minuten Fahrzeit
Ziel
  • Skilift Reiserhang, Grundern, 83674 Gaißach, Deutschland
  • idealer Einstieg für Tagesgäste
Parkplätze
  • meist ausreichend vorhanden, Kiesplatz
  • kostenfrei
Straßen
  • Hauptstraße, Nebenstraße, gut ausgebaut
  • Schneeketten bei Schneefall gelegentlich erforderlich
  • Straßensperrung wegen Lawinen äußerst unwahrscheinlich
Route anzeigen
Anfahrt über Autobahn A95 München-Garmisch, Ausfahrt Sindelsdorf
27 km Entfernung - ca. 29 Minuten Fahrzeit
Ziel
  • Skilift Reiserhang, Grundern, 83674 Gaißach, Deutschland
  • idealer Einstieg für Tagesgäste
Parkplätze
  • meist ausreichend vorhanden, Kiesplatz
  • kostenfrei
Straßen
  • Hauptstraße, Nebenstraße, gut ausgebaut
  • Schneeketten bei Schneefall gelegentlich erforderlich
  • Straßensperrung wegen Lawinen äußerst unwahrscheinlich
Route anzeigen
Einstiege ins Skigebiet
Orte am Skigebiet
Verkehrsknotenpunkt

Alle Angaben ohne Gewähr
Die Karten sind ein Service von Google mit folgendem Hinweis: „Diese Angaben dienen nur zu Planungszwecken. Es ist möglich, dass die Verkehrsverhältnisse aufgrund von Baustellen, Verkehr, Wetter oder anderen Faktoren von den hier dargestellten Vorschlägen abweichen. Sie sollten daher Ihre Reise entsprechend planen und alle Verkehrsschilder oder Hinweise bezüglich Ihrer Route beachten.“


Fehler aufgefallen? Hier können Sie ihn melden »
Tipps für den Skiurlaub