Österreich
  • Wildkogel – Neukirchen/Bramberg
    • Weltweit
    • Europa
    • Österreich
    • Salzburger Land
    • Pinzgau
Region auswählen
schließen
Kontinente
Länder
Bundesländer
Gaue

Neu Wildkogel – Neukirchen/Bramberg

Geplantes Projekt


Ganzeralpe (Bj. 2017)

10er Gondelbahn (Ein-Seil-Umlaufbahn)


2016/2017


NEU ab Winter 2016/17

+ Vollbeschneiung Piste 5 "Autobahn"
+ Beschneiungsanlage - Erweiterung/Verbesserung
+ Neue Panorama-Sonnenterrasse im Aussichts-Bergrestaurant
+ W-LAN flächendeckend
+ APP "BB Wildkogel"
+ Rodelbahn - Optimierungen
+ Pistenleitsystem - Aktualisierung
+ Tauern Spa Kaprun - Kooperation


2015/2016


NEU ab Winter 2015/16

+ Vollbeschneiung Frühmesserbahn
+ Rodel-Hotline +43 (0) 6565 39800
+ Skiline Höhenmeter Services
+ Skiline Skimovie
+ Skiline Photopoint
+ Racer´s Corner


2013/2014


3 neue Anfängerlifte

3 neue Anfängerlifte sorgen in der Wildkogel-Arena auch für unsere "Beginner" für noch mehr Komfort!

3 neue Anfängerlifte

Ausbau der Beschneiungsanlage

Mit der Saison 2013/14 wird Schneesicherheit fast schon garantiert! Mit der der Vergrößerung des Speicherteiches und dem nochmaligen Ausbau der gesamten Beschneiungsanlage kann bezüglich Schneesicherheit fast nichts mehr schief gehen. Hochmoderne Beschneiungstechnik kombiniert mit neuesten Pistenraupen ermöglichen auch unabhängig von Frau Holle schon zu Saisonbeginn beste Pistenverhältnisse.

Ausbau der Beschneiungsanlage

Kinderland

Im heurigen Winter verwandeln wir den "Wennsergletscher" im Tal in Bramberg zu einem lustigen Kinderland mit bunten Figuren und einer Snow-Tubing Strecke für unsere Kleinen und Allerkleinsten! Ebenfalls werden wir hier einmal wöchentlich (Donnerstag) ein Freiluft-Kasperltheater im Wennser-Areal durchführen, damit Spiel und Spaß garantiert ist!


Wildkogelscharte I

Seillift/Übungslift

Wildkogelscharte I

Wildkogelscharte II

Seillift/Übungslift

Wildkogelscharte II

Kaserboden

Seillift/Übungslift

Kaserboden

2012/2013


Erweiterung der Beschneiungsanlagen, Austausch des Frühmesserlifts

Weitere Investitionen in die Beschneiungsanlagen garantieren optimale Pistenverhältnisse und uneingeschränktes Wintervergnügen. Ein neuer Speicherteich mit 115.000 m³ Fassungsvermögen entlastet Frau Holle. Gleichzeitig werden weitere 15 ha technisch beschneit und dadurch die letzten fehlenden Teilstücke erschlossen.
Ebenalls wird in der kommenden Wintersaison der Frühmesser-Schlepplift durch eine hochmoderne
6er Sesselbahn mit Wetterschutzhaube ersetzt. Wartezeiten sind also Schnee von gestern!

Erweiterung der Beschneiungsanlagen, Austausch des Frühmesserlifts

Frühmesser X-Press

6er Hochgeschwindigkeits-Sesselbahn (kuppelbar) mit Abdeckhauben

Frühmesser X-Press

2010/2011


Smaragdbahn Wildkogel 1

8er Gondelbahn (Ein-Seil-Umlaufbahn)

Smaragdbahn Wildkogel 1

Smaragdbahn Wildkogel 2

8er Gondelbahn (Ein-Seil-Umlaufbahn)

Smaragdbahn Wildkogel 2

2008/2009


Eröffnung des längsten Förderbandes Österreichs mit 201m Länge

Eröffnung des längsten Förderbandes Österreichs mit 201m Länge

Ausbau des Kogel-Mogel-Kinderlandes

Ausbau des Kogel-Mogel-Kinderlandes

2007/2008


Ausbau der Rodelbahn und des Skiweges nach Bramberg mit Beschneiungsanlage


2005/2006


Ausbau der Beleuchtung für die 14 km lange Rodelbahn nach Bramberg


Gensbichlalmbahn

4er Hochgeschwindigkeits-Sesselbahn (kuppelbar)

Gensbichlalmbahn

2004/2005


„Die wahrscheinlich längste beleuchtete Rodelbahn der Welt“ - Die 14 km lange Rodelbahn nach Bramberg wird komplett beleuchtet


Pfeifferköpfl

6er Hochgeschwindigkeits-Sesselbahn (kuppelbar)

Pfeifferköpfl

2002/2003


Neue Talabfahrt (5 km) nach Neukirchen ins Ortszentrum


1998/1999


Wolkensteinlift

Tellerlift

Wolkensteinlift

1995/1996


Ganseralmbahn

4er Hochgeschwindigkeits-Sesselbahn (kuppelbar)

Ganseralmbahn

1991/1992


Wildkogelbahn II

6er Gondelbahn (Ein-Seil-Umlaufbahn)

Wildkogelbahn II

Wildkogelbahn I

6er Gondelbahn (Ein-Seil-Umlaufbahn)

Wildkogelbahn I

1990/1991


Braunkogellift

Schlepplift

Braunkogellift

1988/1989


Ganseralmlift

Tellerlift

Ganseralmlift

Fehler aufgefallen? Hier können Sie ihn melden »