Deutschland
  • Brauneck – Lenggries/​Wegscheid
    • Weltweit
    • Europa
    • Deutschland
    • Bayern
    • Oberbayern
    • Tölzer Land
Region auswählen
schließen
Kontinente
Länder
Bundesländer
Bezirke
Tourismusregionen

Umweltfreundlichkeit/Umweltschutz Brauneck – Lenggries/​Wegscheid

Testergebnis4 von 5 Sternen

Bewertet von Skiresort.de, dem weltweit größten Testportal von Skigebieten.
So wird bewertet


Umweltfreundlichkeit vom Skigebiet Brauneck – Lenggries/​Wegscheid

Alle Anlagen der Brauneck Bergbahnen fahren mit Ökostrom und somit CO2-neutral. Man legt großen Wert auf den öffentlichen Nahverkehr und die Bahnanbindung mit der BOB (Bayerische Oberlandbahn). Das Kombi-Ticket der BOB zwischen München und Lenggries ist die perfekte umweltfreundliche Anreise. Es enthält neben der Hin- und Rückfahrt mit dem Zug und dem Bustransfer vom Bahnhof bis ins Skigebiet auch schon den Tagesskipass. Als Ausgleichsmaßnahme für den Bau des Speicherteiches Garland befreit die Brauneck Bergbahn die Kiesbänke der Isar von Gehölzen und Bäumen. 12 ha Biotopfläche wurde so wieder hergestellt.


Öffentliche Verkehrsmittel/Mobilität vor Ort

  • Bahnanbindung
    Die Bayerische Oberland Bahn (BOB) fährt nach Lenggries. Von dort geht es mit dem kostenlosen Skibus zur Brauneckbahn sowie den Draxl-/Jaudenliften. Das Kombi-Ticket der BOB zwischen München und Lenggries enthält die Hin- und Rückfahrt mit dem Zug, den Bustransfer vom Bahnhof zum Skigebiet und den Tagesskipass.
  • Skibusse
  • Linienbusse


Fehler aufgefallen? Hier können Sie ihn melden »

Kriterien gezielt ansteuern
Top-Bewertungskriterien
Weitere Bewertungskriterien
Bewertungskriterien für besondere Interessen
Tipps für den Skiurlaub