Österreich
  • Kitzbühel/​Kirchberg – KitzSki
    • Weltweit
    • Europa
    • Österreich
    • Tirol
    • Tiroler Unterland
    • Kitzbühel (Bezirk)
    • Kitzbühel
Region auswählen
schließen
Länder
Bundesländer
Großregionen
Bezirke
Tourismusregionen

Umweltfreundlichkeit/Umweltschutz Kitzbühel/​Kirchberg – KitzSki

Testergebnis5 von 5 Sternen

Bewertet von Skiresort.de, dem weltweit größten Testportal von Skigebieten.
So wird bewertet


Umweltfreundlichkeit vom Skigebiet Kitzbühel/​Kirchberg – KitzSki

Bei der Bergbahn AG Kitzbühel spielt der Umweltschutz eine sehr große Rolle. Ein umfangreiches, kostenfreies Skibussystem verbindet alle Talstationen mit den Orten in der Region. Eine erfolgreich durchgeführte Testphase von E-Skibussen ermöglichen den täglichen Einsatz in einen der größten Skibussysteme der Alpen. Eine direkte Bahnanbindung an der Talstation der Hahnenkammbahn ist hervorzuheben. Zusätzlich gibt es den KitzSki Express (Bus) ab München, Holzkirchen, Rosenheim und den Streifzug (Bahn) von Rosenheim. Der Streifzug ist mit Skibekleidung zwischen Kirchberg, Kitzbühel und St. Johann kostenfrei zu benutzen. An einigen Parkplätzen der Bergbahn AG Kitzbühel wurden E-Tankstellen errichtet. Waldschutzgebiete dürfen nicht befahren werden. Diese sind mit Hinweisschildern und im Pistenplan vermerkt. Zusätzlich werden diese abgesperrt.

Die neuen Bahnen sind mit energiesparendem Direktantrieb ausgestattet (Energieersparnis von 600.000 kWh/Jahr) und das GPS gesteuerte Schneemanagementsystem garantiert eine gleichmäßige Schneeverteilung. Hierdurch wird eine enorme Einsparung an technisch erzeugtem Schnee und Energie ermöglicht. Die laufende Flottenerneuerung bei Pistenmaschinen auf die letzte Generation der EURO 6 Modelle und ein konsequentes Austauschprogramm der mehr als 1100 Schnee-Erzeuger auf neueste, leistungsoptimierte Modelle schützen die Umwelt. Die Großheizungssysteme wurden von Heizöl auf Pellets & Erdgas umgestellt, bei einigen Bergrestaurants wurde eine thermische Fassadendämmung angebracht. Auch im Sommer setzt die Bergbahn AG Kitzbühel bei allen Baustellen auf das bereits bewährte System des “Waselns“. Hierfür wird die oberste Gras- und Humusschicht abgetragen, in sorgfältigen Ziegeln zur Seite gelegt und alsbald die Grabungsarbeiten vorüber sind wieder auf den Boden aufgebracht.


Auszeichnungen

Auszeichnung für Energieeffizienz


Öffentliche Verkehrsmittel/Mobilität vor Ort

  • Bahnanbindung
    Die Bahn hält direkt an der Hahnenkammbahn in Kitzbühel und in Kirchberg in Tirol. Vom Bahnhof Kirchberg gelangt man mit dem Skibus zum Skigebiet. Zusätzlich ist der Streifzug mit Skibekleidung zwischen Kirchberg, Kitzbühel und St. Johann in Tirol kostenfrei zu benutzen.
  • Umfangreiches Skibusnetz
  • Linienbusse
  • Im Großraum Kitzbühel-Kirchberg-Aurach-Jochberg-Pass Thurn-Mittersill ist die Benützung aller Busse mit der Aufschrift SKIBUS mit Skipässen der Bergbahn AG Kitzbühel oder mit Skiausrüstung gratis. Es zählt zu einem der größten Skibussysteme der Alpen. Seit der Saison 2015/16 verbindet der XPress Ski Shuttle die SkiWelt (Ki-West Bahn) mit Kitzski (Pengelsteinbahn).



Fehler aufgefallen? Hier können Sie ihn melden »

Kriterien gezielt ansteuern
Top-Bewertungskriterien
Weitere Bewertungskriterien
Bewertungskriterien für besondere Interessen