Österreich
  • Kitzbühel/Kirchberg – KitzSki
    • Weltweit
    • Europa
    • Österreich
    • Tirol
    • Tiroler Unterland
    • Kitzbühel (Bezirk)
    • Kitzbühel
Region auswählen
schließen
Länder
Bundesländer
Großregionen
Bezirke
Tourismusregionen

Anfängerfreundlichkeit Kitzbühel/Kirchberg – KitzSki

Testergebnis5 von 5 Sternen

Bewertet von Skiresort.de, dem weltweit größten Testportal von Skigebieten.
So wird bewertet


Anfänger Kitzbühel/Kirchberg – KitzSki

Anfänger können die Übungslifte und Förderbänder Rasmusleiten, Mocking und Pulverturm in Kitzbühel sowie Hausleiten (Jochberg), Pass Thurn und Aschau kostenlos benutzen. Hierbei werden kostenlose Förderbänder und Schlepplifte mit bestens geeigneten Pisten für Anfänger angeboten. Die Pisten zwischen Hahnenkamm und Pengelstein sind ideal für Anfänger. Sie können hier auf leichten Pisten fahren. Es gibt sogar leichte Talabfahrten nach Kitzbühel (Asten), Kirchberg (Fleck, Kaser) und zur Skirast (Talstation Pengelstein) über die Pisten Brunn und Pengelstein II. Auf der Resterhöhe können die meisten Abfahrten auch von Anfängern genutzt werden. Eine leichte Abfahrt führt bis zum Pass Thurn. Breitmoos, Zweitausender, Bärenbadkogel und Wurzhöhe sind nicht für die Anfänger geeignet. Interessant ist auch das Kitzbüheler Horn für Anfänger. An der Trattalmmulde ist ein Gelände mit Förderbändern und Schleppliften vorhanden und die Talabfahrt Hagstein ist leicht.



Informationen für Anfänger

  • Leichtes und überschaubares Pistenangebot, welches einfach zu erreichen ist
  • Breite Pisten
  • Übungshang
  • Leichte Talabfahrt
  • Übungslifte in Talnähe
  • Übungslifte im Skigebiet direkt an der Zubringerbahn
  • Kostenloser Übungslift/Anfängerlift
  • Eigener Anfängerskipass/Punktekarten

Skischulen vor Ort



Fehler aufgefallen? Hier können Sie ihn melden »

Kriterien gezielt ansteuern
Top-Bewertungskriterien
Weitere Bewertungskriterien
Bewertungskriterien für besondere Interessen