Bulgarien
  • Bansko
    • Weltweit
    • Europa
    • Bulgarien
    • Blagoewgrad
Region auswählen
Eine andere Region wählen
Region ändern
schließen
Kontinente
Länder
Oblaste
Bergstation am Todorka mit Panorama

Fazit vom Skigebiet Bansko

Highlights:

moderne und schnelle Bahnen, schöne Waldabfahrten, Panorama

Minuspunkte:

laute Musik bei den Restaurants

Beschreibung Bansko

Das zur Saison 2003/2004 völlig erneuerte Skigebiet von Bansko ist das führendste in ganz Bulgarien. Mit der über 6 km langen Achtergondelbahn gelangt man von Bansko über eine Mittelstation direkt ins Skigebiet nach Bunderishka auf 1635m Höhe. Von hier kann man mit der kuppelbaren Vierersesselbahn Bunderishka Polyana (Todorka I) und dem im Anschluss befindlichen Bubble Todorka II direkt hinauf zum höchsten Punkt auf 2560m schweben. Von hier oben liegt einem das ganze Skigebiet zu Füssen. Ein Schlepplift und parallel verlaufender Tellerlift Plato 1 und 2 erschliessen zwei wunderbare leichte und breite Abfahrten am Gipfel. Über leichte bis mittelschwere Abfahrten kann man hinunter nach Shiligarnika wedeln, von wo man mit der etwas langsameren Dreiersesselbahn wieder bis knapp unterhalb des Gipfels gelangt, oder mit der kuppelbaren Vierersesselbahn Shiligarnika-Plato zu den Plato-Liften am Gipfel. In Shiligarnika gibt es noch einen Schlepplift und eine leichte Abfahrt führt bis nach Bunderishka hinunter. Man kann auch weiter abfahren bis zur 2004/2005 neu errichteten kuppelbaren Vierersesselbahn Mosta-Plato, die mit 2,6km auch die längste Sesselbahn in dem Gebiet ist und ebenfalls an den Plato-Liften endet. Über den Skiweg 2 gelangt man bis zur Mittelstation der Gondelbahn nach Chalin valog. Die beiden Schlepplifte an der Mittelstation sind aber nicht mehr in Betrieb, genauso wie die Doppelsesselbahn Ctzurna Mogila, die den rechten Berg des Gebietes erschlossen hat. Hier ist für die Zukunft noch einiges geplant. Für die Könner gibt es viel freien Skiraum unterhalb des Gipfelplateaus - es gibt steile Hänge und Abfahrten durch lichten Wald. Die Abfahrt Nr. 9 Alberto Tomba ist eine schwere Piste, die direkt unterhalb der Vierersesselbahn Bunderishka Polyana verläuft und nach Bunderishka führt. Hier surrt auch ein weiterer Schlepplift, der eine leichte und sehr breite Abfahrt für Anfänger direkt an der Bergstation der Gondelbahn erschliesst. Die lange Talabfahrt Nr. 1 startet bereits in Shiligarnika und zieht sich via Bunderishka bis hinunter zur Talstation der Gondelbahn. Die Abfahrt ist sehr leicht und wird im unteren Teil sehr flach, so das man sogar ein bisschen anschieben muss. Die Pisten in dem gesamten Gebiet sind sehr gut gepflegt und führen durch lange Waldschneisen zu Tale. Zum Einkehren gibt es viele Restaurants am Berg, wie z.B. zwei Skihütten oben an den Plato-Liften, einige Restaurants in Shiligarnika und Bunderishka. Es gibt typische bulgarische Spezialitäten vom Grill zu vernünftigen Preisen und man wird mit viel Musik beschallt. Wenn man die lange, wenn auch sehr flache Talabfahrt (vom Gipfel bis in Tal sind es 16 km) gemeistert hat kann man zum Aprés Ski ins Happy End gehen - hier ist immer etwas geboten und bei Bierpreisen von 1,50 Euro kann man schon mal eines mehr trinken.


Fehler aufgefallen? Hier können Sie ihn melden »

Kriterien gezielt ansteuern
Top-Bewertungskriterien
Weitere Bewertungskriterien
Bewertungskriterien für besondere Interessen
Fehler aufgefallen? Hier können Sie ihn melden »
Testberichte
Tipps für den Skiurlaub