Österreich
  • Rosshütte – Seefeld
    • Weltweit
    • Europa
    • Österreich
    • Tirol
    • Innsbruck
    • Innsbruck-Land
    • Olympiaregion Seefeld
Region auswählen
schließen
Länder
Bundesländer
Großregionen
Bezirke/Städte
Tourismusregionen
Skifahren am Härmelekopf 1/40

Skifahren Rosshütte – Seefeld

Das Skigebiet Rosshütte – Seefeld befindet sich in der Olympiaregion Seefeld (Österreich, Tirol, Innsbruck, Innsbruck-Land). Zum Skifahren und Snowboarden stehen 21,9 km Pisten zur Verfügung. 10 Lifte befördern die Gäste. Das Wintersportgebiet liegt auf einer Höhe von 1.230 bis 2.064 m.

Ob Carver, Snowboarder oder Familien mit Kindern - auf den Sonnenhängen im Skigebiet Rosshütte finden beim Skifahren alle ihren Spaß. Erschlossen wird das Wintersportgebiet von Seefeld durch eine Standseilbahn, zwei Pendelbahnen (eine davon, die Jochbahn, bleibt im Winter 17/18 wegen Rundumerneuerung weiterlesen

Testbericht
3,6 von 5 Sternen
3,6
Pisten »
21,9 km
Gesamt
Leicht 11,4 km (52 %)
Mittel 9,5 km (43 %)
Schwer 1 km (5 %)

Lifte/Bahnen »
Gesamt: 10
1
1
3
3
2
Sonstige
3
Schneebericht »
Skigebiet geschlossen
Weitere interessante Skigebiete

Höhe Skigebiet 1500 m - 2390 m (Differenz 890 m)
Pisten 40 km
Lifte/Bahnen
  • 6
Skipass € 41,- (Tageskarte Hauptsaison)
Orte Reschen am See (Resia), Graun im Vinschgau (Curon Venosta), Rojen (Roia)

Höhe Skigebiet 820 m - 2150 m (Differenz 1330 m)
Pisten 64 km
Lifte/Bahnen
  • 19
Skipass € 45,- (Tageskarte Hauptsaison)
Orte Neukirchen am Großvenediger, Bramberg am Wildkogel, Wenns im Pinzgau, Rosental im Pinzgau, Sulzau, Mühlbach im Pinzgau, Dorf im Pinzgau
Weitere interessante Skigebiete: Europa Österreich Tirol Innsbruck Innsbruck-Land Olympiaregion Seefeld
Tipps für den Skiurlaub