Österreich
  • SkiWelt Wilder Kaiser-Brixental
    • Weltweit
    • Europa
    • Österreich
    • Tirol
    • Tiroler Unterland
    • Wilder Kaiser
Region auswählen
schließen
Kontinente
Länder
Bundesländer
Großregionen
Tourismusregionen

3 Nachtskigebiete/Flutlichtpisten


Nachtskifahren Söll

Söll ist Österreichs größtes Nachtskigebiet. Die Pisten sind vom Hexen6er bis ins Tal nach Söll beleuchtet. Der Hans im Glück Skiparcours ist ebenfalls in der Nacht offen. Zusätzlich sind auch zwei Rodelbahnen beleuchtet: Rodelbahn: „Hexenritt“ - 3,0 km lang und "Mondrodelbahn" - 4,0 km lang.

  • Länge Flutlichtpisten: 10 km
  • Betriebszeiten:
    Mittwoch von 18:30 bis 21:30 Uhr
    Donnerstag von 18:30 bis 21:30 Uhr
    Freitag von 18:30 bis 21:30 Uhr
    Samstag von 18:30 bis 21:30 Uhr
  • Lifte/Bahnen: 3

Hans im Glück (Bj. 2016)

10er Gondelbahn (Ein-Seil-Umlaufbahn)
Länge: 402 m · Beförderungskapazität/h: 2200
Hersteller: Doppelmayr
Ersetzter Lift: 2er Sesselbahn fix geklemmt

Hochsöll

8er Gondelbahn (Ein-Seil-Umlaufbahn)
Länge: 1900 m · Beförderungskapazität/h: 2800
Hersteller: Doppelmayr
Ersetzter Lift: 1er Sesselbahn fix geklemmt, 1er Sesselbahn fix geklemmt

Hexen6er (Bj. 2004)

6er Hochgeschwindigkeits-Sesselbahn (kuppelbar) mit Abdeckhauben und Sitzheizung
Länge: 1250 m · Beförderungskapazität/h: 3000
Hersteller: Doppelmayr
Ersetzter Lift: Schlepplift

Nachtskifahren Westendorf

In Westendorf ist die leichte Piste entlang der 4er Sesselbahn Schneeberg beleuchtet.

  • Länge Flutlichtpisten: 0,5 km
  • Betriebszeiten:
    Dienstag von 19:00 bis 21:00 Uhr
  • Lifte/Bahnen: 1

Schneeberg (Bj. 2003)

4er Sesselbahn fix geklemmt
Länge: 525 m · Beförderungskapazität/h: 2000
Hersteller: Doppelmayr
Ersetzter Lift: Schlepplift

Nachtskifahren Brixen im Thale

Die leichte Piste führt entlang des Schlepplifts.

  • Länge Flutlichtpisten: 0,3 km
  • Lifte/Bahnen: 1

Schusterbühel

Schlepplift
Länge: 170 m · Beförderungskapazität/h: 500
Hersteller: Doppelmayr
Schusterbühel - Schlepplift

Tagesaktuelle Öffnungszeiten und Schneeverhältnisse
Fehler aufgefallen? Hier können Sie ihn melden »