Österreich
  • Pitztaler Gletscher
    • Weltweit
    • Europa
    • Österreich
    • Tirol
    • Tiroler Oberland (Region)
    • Imst (Bezirk)
    • Pitztal
Region auswählen
schließen
Länder
Bundesländer
Großregionen
Bezirke
Tourismusregionen

Neu Pitztaler Gletscher

2018/2019


Gletscherdorf

Natural High auf fast 3.000 Metern? Das GletscherDorf auf dem Pitztaler Gletscher macht’s ab Dezember 2018 möglich. Das höchste Iglu-Dorf der Welt bietet ein einzigartiges Naturerlebnis für maximal 50 Übernachtungsgäste – und neben Sauna-Stadl, Bar-Bereich oder Chillout-Area viele exklusive Kombi-Angebote wie Eisklettern oder Free-Riden am Gletscher. Unser Tipp: unbedingt vormerken! Alle Infos unter www.gletscherdorf.com

2014/2015


Nordica Freeride Camps

NORDICA Freeride Camps auf Tirols höchstem Gletscher
Ob Free Touring kombiniert mit PS-Action auf der Alpinen Winterfahranlage im Pitztal, können Freerider in weiteren NORDICA Freeride Camps sich auf den „Pitztal Wild Face“ Contest vorbereiten, mehr über das Erstellen professioneller Freeride Movies lernen, mit einem Pro Rider der FWT raus ins Gelände gehen oder beim Free Touring im März massig Abfahrtshöhenmeter sammeln. Termine der NORDICA Freeride Camps:
23. – 25. Januar 2015: NORDICA Free Touring Camp mit MERCEDES BENZ Retterwerk Driving Experience für 485 Euro.
30. Januar – 01. Februar 2015: Freeride Vorbereitungscamp Pitztal Wild Face für 399 Euro.
6. – 8. Februar 2015: Freeride Movie Camp mit Replay XD Testkameras für 585 Euro.
20. – 22. Februar 2015: Freeride Pro Camp mit FWT Rider Felix Wiemers für 559 Euro.
20. – 22. März 2015: Free Touring Camp für 468 Euro.Alle Freeridecamps sind direkt beim Tourismusverband Pitztal online buchbar

2012/2013


2010/2011


Neues Langlaufzentrum Pitztaler Gletscher an der Mittelbergbahn

Bequem reisen Sie mit dem Gletscherexpress auf eine Seehöhe von 2.840 m. Von dort bringt Sie der 6er Sessellift Gletschersee an die Talstation der Mittelbergbahn. Hier stehen Ihnen Räumlichkeiten und WC-Anlagen zur Verfügung. Weiter geht es zur professionell angelegten Höhenloipe auf 2.740 m. Mit einer Höhendifferenz von 50 Metern (zwischen 2.690 m und 2.740 m) stellt Ihnen die Pitztaler Gletscherbahn ein ideales Trainingsgebiet für die Vorbereitung der kommenden Saison bereit. Die dieses Jahr errichtete Infrastruktur bietet Ihnen zudem den Komfort, schnell zwischen Trainingsmaterialien zu wechseln, bequem auf Ausrüstungsgegenstände zurückzugreifen oder Ihre Ski an Ort und Stelle neu zu wachsen.

2009/2010


Pitztaler Gletscher setzt auf Technologie aus Israel

Schneeherstellung unabhängig von Temperatur, Luftfeuchtigkeit und Wind. Mit dem IDE All Weather Snowmaker kann ohne chemische Zusätze bei Plusgraden Schnee produziert werden. Die Innovation kommt aus Israel und soll helfen, den Skitourismus auf dem Pitztaler Gletscher nachhaltig zu sichern und die Qualität der Pisten in den Saisonrandzeiten zu verbessern. So ist zum Saisonstart im Herbst bereits ein größeres Pistenangebot befahrbar. Die künstlich aufgebaute Schneedecke bildet zudem eine Pufferschicht über dem Eis und verhindert den Gletscherschwund und die Beschädigung der wichtigen, harten Eiskruste durch die Sonneneinstrahlung.

2006/2007


Gletscherseebahn


6er Hochgeschwindigkeits-Sesselbahn (kuppelbar) mit Abdeckhauben und Sitzheizung

Details hier


1983/1984


Fehler aufgefallen? Hier können Sie ihn melden »
Tipps für den Skiurlaub
Testberichte