Österreich
Region auswählen
schließen
Kontinente
Länder
Bundesländer
Gaue
Tourismusregionen
Schlossalmbahn I - © Gasteiner Bergbahnen AG 1/5
© Gasteiner Bergbahnen AG

Schlossalmbahn I

Die neue Schlossalmbahn ist ein Meilenstein in der Entwicklung des Skigebiets an der Schlossalm. Die beiden komfortablen 10er-Kabinenbahnen Schlossalmbahn I und Schlossalmbahn II ersetzen insgesamt drei Bahnen und ermöglichen eine Auffahrt ohne Umsteigen. Ein gleichzeitiger Ausbau der Pisten erhöht die Attraktivität der Schlossalm zusätzlich.

Die 10er-Gondelbahnen Schlossalm I und Schlossalm II stammen aus dem Hause Doppelmayr. Sie ersetzen die Schlossalmbahn I, eine 120er-Standseilbahn, die 4er-Sesselbahn Kleine Scharte sowie die 2er-Sesselbahn Haitzingalm. Durch die modernen, leistungsstarken Einseilumlaufbahnen wird die Beförderungskapazität vom Tal aus mehr als verdoppelt.

Bei der Neugestaltung wird auch die Trassenführung optimiert. Der Einstieg wird zum Parkplatz auf die andere Seite der belebten Bundesstraße verlegt. Die Mittelstation der 10er-Kabinenbahnen, gleichzeitig Bergstation der Schlossalmbahn I und Talstation der Schlossalmbahn II, befindet sich weiterhin nahe der Talstation der Luftseilbahn Schlossalm im Bereich Kitzstein.

Mit dem Bau der neuen Schlossalmbahn I entstand auch eine neue, moderne und architektonisch ansprechende Talstation in Bad Hofgastein. Sie befindet sich östlich der Bundesstraße direkt am Parkplatz. Das modern gestaltete Gebäude beherbergt neben der Technik und dem Kabinenbahnhof auch eine großzügige Tiefgarage und diverse Infrastruktur wie Kassen und Sanitäranlagen, Skiverleih und -depots, Gastromonie, das Skischulbüro und ein Sportshop.



Fehler aufgefallen? Hier können Sie ihn melden »

Alle Lifte/Bahnen im Skigebiet Bad Gastein/​Bad Hofgastein – Schlossalm/​Angertal/​Stubnerkogel
Testberichte
Tipps für den Skiurlaub