Österreich
  • Almenwelt Lofer
    • Weltweit
    • Europa
    • Österreich
    • Salzburger Land
    • Pinzgau
    • Salzburger Saalachtal
Region auswählen
schließen
Kontinente
Länder
Bundesländer
Gaue
Tourismusregionen

Umweltfreundlichkeit/Umweltschutz Almenwelt Lofer

Testergebnis4 von 5 Sternen

Bewertet von Skiresort.de, dem weltweit größten Testportal von Skigebieten.
So wird bewertet


Umweltfreundlichkeit vom Skigebiet Almenwelt Lofer

Die Mobilität vor Ort ohne PKW wird stark gefördert. An der Talstation der 8er Sesselbahn Schwarzeck erzeugt eine Solaranlage auf 240 m2 Strom für mehrere Schlepplifte der Almenwelt. Eine Photovoltaikanlage am Loderbichl erzeugt zudem auch Strom.


Öffentliche Verkehrsmittel/Mobilität vor Ort

  • Keine direkte Bahnanbindung
    Mögliche nächste Bahnstationen sind Salzburg (45 km nach Lofer) und Bad Reichenhall (25 km nach Lofer)
  • Skibusse
  • Linienbusse
  • Mit dem halbstündlich verkehrenden Skibus geht es von den meisten Beherbergungsbetrieben im Ortsgebiet Lofer, St.Martin und Unken zur Talstation der Loferer Almbahn I. Mit gültigem Skipass kann auch der Linienbus von Weißbach nach Lofer bzw. von Lofer nach Waidring (Steinplatte) kostenlos benützt werden. Gratis Skibusse verkehren von den Ortsteilen Au, Scheffsnoth und Bachwinkl zur Loferer Almbahn I Talstation.



Fehler aufgefallen? Hier können Sie ihn melden »

Kriterien gezielt ansteuern
Top-Bewertungskriterien
Weitere Bewertungskriterien
Bewertungskriterien für besondere Interessen