Schweiz
  • Lauchernalp – Lötschental
    • Weltweit
    • Europa
    • Schweiz
    • Genferseeregion
    • Wallis
    • Lötschental
Region auswählen
Eine andere Region wählen
Region ändern
schließen
Kontinente
Länder
Großregionen
Kantone
Tourismusregionen

Umweltfreundlichkeit/Umweltschutz Lauchernalp – Lötschental

Testergebnis4 von 5 Sternen

Bewertet von Skiresort.de, dem weltweit größten Testportal von Skigebieten.
So wird bewertet


Umweltfreundlichkeit vom Skigebiet Lauchernalp – Lötschental

Die Zuganreise von Thun, Bern, Biel und Domodossola (Italien) wird umfassend gefördert. In ca. 100 Minuten ist man von Bern im Skigebiet mit dem Zug. Die Lauchernalp auf 1968 m ist komplett autofrei und im Winter nur per Seilbahn zu erreichen. Gesperrte Wildschutzgebiete sind eingerichtet. Die Anlagen werden mit erneuerbarem Strom aus dem Wasserkraftwerk Milibach betrieben.


Öffentliche Verkehrsmittel/Mobilität vor Ort

  • Keine direkte Bahnanbindung
    Der Bahnhof Goppenstein ist ca. 5 km vom Skigebiet entfernt. Hier endet bzw. beginnt auch die Autoverladung Lötschberg (Kandersteg-Goppenstein). Es gibt stündliche, direkte Zugverbindungen von Bern und auch von Domodossola (Italien). Von Goppenstein fährt das Postauto bis unmittelbar zur Talstation der Seilbahn.
  • Skibusse
  • Linienbusse
  • Der Skibus verbindet Goppenstein mit allen Orten im Löschtental. Der Skibus ist im Skipass ab 2 Tagen inklusive.


Autofreier Ort

Lauchernalp



Fehler aufgefallen? Hier können Sie ihn melden »

Kriterien gezielt ansteuern
Top-Bewertungskriterien
Weitere Bewertungskriterien
Bewertungskriterien für besondere Interessen