Deutschland
  • Spitzingsee-Tegernsee
    • Weltweit
    • Europa
    • Deutschland
    • Bayern
    • Oberbayern
    • Tegernsee-Schliersee
Region auswählen
schließen
Kontinente
Länder
Bundesländer
Bezirke
Tourismusregionen

Umweltfreundlichkeit/Umweltschutz Spitzingsee-Tegernsee

Testergebnis4 von 5 Sternen

Bewertet von Skiresort.de, dem weltweit größten Testportal von Skigebieten.
So wird bewertet


Umweltfreundlichkeit vom Skigebiet Spitzingsee-Tegernsee

Die Alpenbahnen Spitzingsee betreiben alle Anlagen mit Öko-Strom und damit CO2 neutral. Ein attraktives Angebot ist das Kombi-Ticket der BOB zwischen München und Fischausen-Neuhaus (Schliersee). Es beinhaltet neben der Hin- und Rückfahrt mit dem Zug und dem Bustransfer auch schon den Tagesskipass. Das Befahren von Aufforstungsgebieten ist strengstens verboten. Der Nahverkehr mit Skibussen wird gefördert. Linienbusse und die Bayerische Oberlandbahn (BOB) erleichtern eine Anreise ohne Auto.


Öffentliche Verkehrsmittel/Mobilität vor Ort

  • Keine direkte Bahnanbindung
    Der nächste Bahnhof ist Fischausen-Neuhaus (Schliersee) der BOB (Bayerische Oberlandbahn). Von dort gelangt man mit dem Bus bis zur Talstation der Stümpflingbahn.
  • Skibusse
  • Linienbusse
  • Es gibt einen kostenlosen Skibus zwischen Kurvenlift, Spitzingsattel und Stümpflingbahn. Es werden alle Hotels am Spitzingsee angefahren. Zusätzlich bringt ein Skibus die Wintersportler von Rottach-Egern zur Suttenbahn. Linienbusse verbinden den Schliersee mit dem Spitzingsee.


Fehler aufgefallen? Hier können Sie ihn melden »

Kriterien gezielt ansteuern
Top-Bewertungskriterien
Weitere Bewertungskriterien
Bewertungskriterien für besondere Interessen
Tipps für den Skiurlaub